Aufkohlen, Pulvernitrieren, Iisolieren

Aufkohlen (Kohlenstoffdiffusion)
– Bei ca. 900 °C verbindet sich die weiche Stahlhaut mit dem Kohlenstoff zu einer ca. 0,2 – 2 mm starken Schicht
– Die Werkstücke werden mit dem Aufkohlungspulver in einen Kasten (Seite 16) gelegt, der Deckel mit Isoliermittel abgedichtet
– Die Stärke der aufgekohlten Schicht ist abhängig von der Haltezeit auf 900 °C. Faustregel ist ca. 0,1 mm pro Stunde Haltezeit Mit einer Haltezeit von ca. 6–8 Stunden erzielt man gute Durchschnittsresultate
– In jedem Ofen anwendbar

Pulvernitrieren (Stickstoffdiffusion)
– Bei ca. 550 °C bildet sich eine extrem harte (bis 1000 HV) Deckschicht (0,02 – 0,08 mm), die eine darunterliegende Schicht (0,2 – 0,4 mm) verhärteten Stahls überzieht
– Die Werkstücke werden zusammen mit dem Nitrierpulver in einen hitzebeständigen Kasten (Seite 10) gelegt, der Deckel mit Isoliermittel (siehe unten) abgedichtet
– Die Dauer der Haltezeit bei 550 °C sollte 10 Stunden oder mehr betragen
– Das Verfahren ist in jedem Ofen durchführbar
– Die dünne Deckschicht stellt einen großen Widerstand gegen das „Fressen“ und gegen reibenden Verschleiß dar, der Ermüdungswiderstand wird stark erhöht

Isoliermittel
– Eine auf keramischer Basis aufgebaute, gut knetbare Masse für den luftdichten Verschluß der Härtekästen
– Geeignet zum Abdecken von Werkstückteilen, die nach dem Aufkohlen noch weich sein müssen
– Auch für Werkstücke, die nur teilweise hart werden dürfen
– In jedem Ofen anwendbar
– Kann millimetergenau angebracht werden

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Für die Nutzung unserer Webseite werden ausschließlich technisch notwendige Cookies verwendet. Bitte prüfen und akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Only technically necessary and essential cookies are used to provide our website. Please check and accept our privacy policy (German). Datenschutzerklärung / Privacy Policy

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen