Härteumschläge

Schröder-Härteumschläge bis ca. 1200 °C
– Nur 0,05 mm dünne, aber äußerst stabile Folie
– Sehr leicht zu verpacken
– 3 Seiten durch starke Schweißnaht geschlossen
– Einfach zu verschließen
– Während der Aufheizperiode entsteht im Umschlag eine Vakuum-Atmosphäre, die als Resultat ein blankes, entkohlungsfreies und superhartes Werkstück mit sich bringt
– Bei allen Temperaturen zwischen 400 °C und 1200 °C einsetzbar

Einfache Handhabung und Sicherheit bei der Arbeit: die positiven Eigenschaften der Schröder-Härteumschläge

Der ultradünne Umschlag wird nach der Chargierung im Ofen schon nach einigen Minuten rotglühend, während das darin verpackte Werkstück noch kalt ist. Inzwischen hat der noch im Umschlag vorhandene Sauerstoff sich größtenteils mit der Innenseite des rotglühenden Umschlages verbunden. Somit wird der Sauerstoff dem Werkstück nicht mehr gefährlich. Auch bei längerem Aufenthalt im Ofen kann weder Entkohlung noch eine andere Form von Oberflächenangriff entstehen.

Es werden alle 12 Ergebnisse angezeigt