Kaltbrünieranlage, Brüniermittel

Verfahrensweise zum Kaltbrünierten
– In die mit 1 bis 5 gekennzeichneten Kunststoffbehälter, die in der Betriebsanleitung beschriebenen Flüssigkeiten einfüllen
– Teile, die brüniert werden sollen, werden in den Drahtkörben liegend, nacheinander in die Behälter 1 bis 5 getaucht
– Nach ca. 20 – 30 Minuten können die Teile geschwärzt entnommen werden
– Achtung: Werkstücke müssen vor dem Eintauchen in den dafür vorgesehenen Korb verbracht sein
– Die für die Brünierung erforderliche Chemie ist ungefährlich, und nach Bedienungsanleitung einfach und unproblematisch zu handhaben

Chemikalien zum Warmbrünierten

Es werden alle 11 Ergebnisse angezeigt